Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In den letzten Jahren hat das Thema der Geschäftsmodellinnovation sowohl in der Praxis als auch in der Wissenschaft grosse Aufmerksamkeit erlangt. Unterstützt durch verblüffende Fälle, in denen Branchenaussenseiter in der Lage waren, langfristige Marktführer und etablierte Unternehmen zu stürzen, wurde deutlich, dass überlegene Produkte, Prozesse und Dienstleistungen nicht mehr ausreichen, um den nachhaltigen Erfolg etablierter Unternehmen zu garantieren. Gleichzeitig haben die fortschreitende Digitalisierung und eine noch nie dagewesene Verfügbarkeit von Risikokapital den Druck auf die etablierten Unternehmen erhöht, ihre Geschäftsmodelle umzugestalten. Dieses Modul konzentriert sich daher auf das Thema Geschäftsmodell-Innovation in Zeiten der Digitalisierung, was etablierte Unternehmen von Start-ups lernen können, wenn es darum geht, sich neu zu erfinden, und wie sie aktiv die notwendige unterstützende Kultur schaffen können.

Ziele des Moduls

FRAGEN, DIE BEANTWORTET WERDEN:

  • Was ist ein Geschäftsmodell? Was ist eine Geschäftsmodell-Innovation?
  • Was sind die Hauptvorteile von innovativen (neuen/geänderten/optimierten) Geschäftsmodellen?
  • Was sind Best Practices/ Beispiele für erfolgreiche Geschäftsmodelle?
  • Wie werden Geschäftsmodelle von ihrer Umwelt und ihrem Ökosystem beeinflusst?
  • Wie lassen sich Geschäftsmodelle systematisch analysieren und beschreiben?
  • Wie lassen sich verschiedene Geschäftsmodell-Alternativen entwickeln und bewerten?
  • Wie können wir den notwendigen kulturellen Wandel systematisch entwickeln und gestalten?
  • Was ist die Verbindung zu Unternehmertum und Venturing?

PRAKTISCHE WERKZEUGE:

  • St. Gallen Business Model Navigator
  • Who-What-How-Why Framework
  • Business Model Canvas
  • Value Curve (Blue Ocean Strategy)
  • Business Model Patterns
  • Serious Play
  • St.Gallen Innovation Culture Navigator

PRÜFUNG & TRANSFERARBEIT

  • Entwickeln, adaptieren und pitchen Sie Ihr Abschlussarbeit spezifisches Geschäftsmodell

Hauptdozent