Lade Veranstaltungen

Seit 30 Jahren in Folge scheitern etwa 70% aller Veränderungsprozesse oder bleiben weit hinter den geplanten Zielen zurück. Entweder zu wenig oder gar keine Unterstützung durch Führungskräfte und Teammitglieder ist ein Schlüsselfaktor. Digitalisierung und Transformation erfordern eine erheblich hohe Toleranz gegenüber korporativen Veränderungen: Die Störung ist allumfassend und radikal – jeder Mitarbeiter ist berührt. Wie Unternehmen und Organisationen die notwendige Handlungsbereitschaft und den Willen zum Handeln erzeugen, bleibt eine zunehmend relevante Frage.

Ziele des Moduls

FRAGEN, DIE BEANTWORTET WERDEN :

  • Was ist Führung für die digitale Transformation und was sind die Herausforderungen?
  • Wie können digitale Führungskräfte die Energie einer Organisation analysieren und entwickeln?
  • Wie können digitale Führungskräfte die Transformationsziele mit den Zielen aller beteiligten Manager und Mitarbeiter synchronisieren, um Engagement und Motivation zu schaffen?
  • Wie können digitale Führungskräfte bereichernde Teambeziehungen in der Organisation schaffen?

PRAKTISCHE WERKZEUGE:

  • St.Gallen Business Model Navigator
  • Motivational Map for goal-setting
  • Transactional analysis for developing relationships
  • Energy booster for analyzing and developing the organization’s energy
  • Hero’s Journey
  • Affect rating scale
  • Rubicon Process

Hauptdozent